Bewährte Arzneien zur Selbstmedikation

Harnwegsinfekte / Blasenentzündung

Bei der Auswahl homöopathischer Arzneien ist es immer wichtig, die besonderen Symptome zu beobachten. Wie ist die Schmerzqualität? Wodurch bessern oder verschlimmern sich die Beschwerden? Wodurch wurden sie ausgelöst, etc. …

CANTHARIS, spanische Fliege
Ständiger, unerträglicher Harndrang. Die Schmerzen sind brennend, schneidend - vor, während und nach dem Harnlassen. Der Harn geht nur tröpfchenweise ab. Die Beschwerden sind schlimmer im Stehen, noch schlimmer beim Gehen und besser im Sitzen und in Ruhe. Schmerzen auch schlimmer durch trinken, auch von kleinen Mengen und schlechter durch Kaffee. Ebenso verschlechtert der Anblick oder das Geräusch von fließendem Wasser. Kälte verschlechtert, Wärme bessert.

SARSAPARILLA, Stechwinde
Schmerzhaftes Harnlassen, v.a. die letzten Tropfen. Nach dem Harnlassen Schüttelfrost, der von der Blase ausgeht und sich nach oben über den ganzen Körper ausbreitet. Der Harn ist blutig und trüb. Kaltes, feuchtes Wetter verschlimmert.

DULCAMARA, bittersüßer Nachtschatten
Blasenentzündung durch Unterkühlung und Durchnässung. Harndrang bei Kältegefühl. Ein ständiger Harndrang wird tief im Bauch gespürt. Schmerzhaftes Harnlassen, drückend, nur wenige Tropfen Harn gehen ab.

CHIMAPHILA UMBELLATA, Winterlieb
Harnbeschwerden bei Prostataleiden. Drückende Schmerzen vor und während des Urinierens. Harndrang im Sitzen. Verzögerter, aufgefächerter Harnstrahl. Urin geht nur im Stehen ab, - breitbeinig und vorgebeugt. Gefühl der Völle und Vergrößerung der Prostata. Schmerzen der Prostata im Sitzen. Der Harn ist dunkel und stark riechend. Bier verschlimmert.

Bei Beschwerden der Harnwege ist jedenfalls ein Arzt aufzusuchen und es muss ein Harnbefund erhoben werden.
Die genannten Arzneien nimmt man bevorzugt in der Potenz D6, 3 x täglich 5 Kügelchen.

Dr. med. Katrin Strauch Ärztin für Allgemeinmedizin und Homöopathie
1140 Wien Matznergasse 8/1
Tel: +43 1 98898 450 Fax: +43 1 98898 201
www.drstrauch.net praxis@drstrauch.net