Bewährte Arzneien zur Selbstmedikation

Schnupfen

Wie kann ich die richtige Arznei für den Schnupfen auswählen?

ALLIUM CEPA – die Küchenzwiebel
Die Nase fließt - wie beim Zwiebelschneiden – mitunter tropft das Sekret ständig aus der Nase. Es ist wässrig klar. Der Schnupfen wurde ausgelöst durch Temperaturwechsel, beim Jahreszeitenwechsel – z.B. nicht mehr sommerliche Temperaturen sondern bereits herbstliche Kühle – oder Regenwetter. Der Schnupfen ist schlechter im warmen Raum und besser an der frischen Luft. Die Nasenöffnung brennt, die Augen tränen, viel niesen.

SAMBUCUS NIGRA – der schwarze Hollunder
Die bewährte Arznei beim Säuglingsschnupfen. Die Nase ist verstopft und trocken, wenn Sekret vorhanden ist, dann ist dies dick und zäh. Die Atmung sowie das Saugen ist durch die verstopfte Nase erschwert, man muss durch den Mund atmen – was Babies noch nicht gut können.

HEPAR SULFURIS – Kalziumsulfid
Für Kinder mit „Rotzglocke“. - Die Nase ist verstopft,, das Sekret dick und gelb, zäh, klebrig, übelriechend. Der Schnupfen ist häufig kombiniert mit einem trockenen Kehlkopfhusten.
Ausgelöst wurde der Infekt durch nasskaltes Wetter. Allgemeine Kälteempfindlichkeit. Die Nase tut nach dem Schnäuzen weh. Niesen beim Abdecken.

PULSATILLA – die Küchenschelle
Der Pulsatillaschnupfen wird ausgelöst durch Unterkühlung nach erhitzt sein, im Winter, durch Schneeluft, z.B. Kinder die zu lange schwitzend im Schnee gespielt haben. Das Sekret ist dick, gelb bis grün mit Krustenbildung. Die Nase rinnt im warmen Raum, frische Luft bessert, abends verstopft sich die Nase. Der Schnupfen kann mit eitriger Augenentzündung einhergehen.

HYDRASTIS CANADENSIS – kanadisches Wasserkraut
Die Nase ist empfindlich, wenn kalte Luft eingeatmet wird. Ständiges Verlangen sich zu schnäuzen.
Der Schnupfen wurde ausgelöst durch Unterkühlung, das Sekret ist dick, schleimig, zäh und weiß. An der frischen Luft mehr Absonderung, eher wässrig, im warmen Raum verstopft sich die Nase. Trockenheitsgefühl und Niesen morgens beim Erwachen.

< zurück

Dr. med. Katrin Strauch Ärztin für Allgemeinmedizin und Homöopathie
1140 Wien Matznergasse 8/1
Tel: +43 1 98898 450 Fax: +43 1 98898 201
www.drstrauch.net praxis@drstrauch.net